Stadtwanderung Visby (schwedisch/deutsch)

Datum: Mittwoch 2 aug 2017 - Mittwoch 9 Aug 2017

Gibt es wirklich eine eingemauerte Jungfrau im Pulverturm (Kruttornet)? Wer sind "die badenden Freunde" (De Badande Wännerna)? Wie kommt es, dass die Ruinen noch mitten in der Stadt stehen? Kommen Sie mit auf eine Stadtwanderung durch das schöne Visby.

Die einzige Hansestadt Visby, heute Hauptort und Bischofsresidenz der Insel Gotland, trägt den Beinamen „Stadt der Rosen“ und beeindruckt vor allem durch ihren sehr gut erhaltenen, im 13. Jh. aus Kalkstein erbauten Stadtmauer, die sich mit insgesamt 44 Türmen von 15-20 m Höhe rund 3.500 m lang am landseitigen Ostrand der Stadt erstreckt.und die zahlreichen Kirchen. Visby wurde 1995 auf der UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Sie spazieren von der Donnersgatan durch den Almedalen-Park und den Botanischen Garten , blicken unterwegs auf den „Kruttornet“ genannten Pulverturm des 11. Jh. Sie besuchen den Dom S:ta Maria. Sie spazieren durch die engen, mittelalterlichen Kopfsteinpflaster-Gassen. Sie sehen die beeindruckenden Ruinen anderer Kirchen, z.B. St. Nikolai von 1230 mit Rosetten an der Westfassade und die schöne St. Karin vom 1233.

Show more

Buchen

Gesamtpreis